20:00 Jazz meets Classic - Konzert

PROGRAMM
TIW-AFTERWORK-KLEIN
Datum: Mittwoch, 9. November 2022 20:00

Die monatliche Konzertreihe Jazz meets Klassik am 2. Mittwoch im Monat von September bis Mai erfreut sich immer größerer Beliebtheit!

 

Nach den erfolgreichen Konzerten und einem wundervolle Benefizkonzert vor vollem Haus geht es auch in der neuen Spelzeit.

 

Zum Programm: Mit Eckhard Radmacher am Piano wird es wieder bunt. Neben Jazzstandards gibt es Kompositionen von Ribaupierre sowie Jazzbearbeitungen von klassischen Stücken. 

.

François de Ribaupierre - Saxophon

Der Jazzmusiker und Komponist François de Ribaupierre (geb. in Lausanne, CH) lebt mit seiner Familie in Köln. Er studierte Saxophon und Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln sowie an dem Königlichen Konservatorium in Brüssel. Er spielt in verschiedenen Ensembles, z. B: „Cologne Saxophone Quintett“, „Terrence Ngassa Afro Ethno Sextett“, ist Solist bei der „Kinder Oper Köln“, arbeitet u.a. für die «WDR Bigband“, das „CCJO“ (Cologne Contemporary Jazz Orchestra) etc. Seine Musik präsentiert er mit seinen eigenen Formationen, dem „François de Ribaupierre Trio“ und Quartett ("Shades of Silence", TCB, 2008), im Duo mit dem Vibraphonisten

Rupert Stamm („zwei“, jazzsick, 2013), und im Trio mit Rolf Marx (Gitarre) und Volker Heinze (Kontrabass) in seiner neuen CD „Lune de Jour“ (jazzsick, 2022). Als Komponist und Arrangeur schrieb er u.a. für das „Tuesday night Orchestra“ aus Belgien und zuletzt für die

WDR Musikvermittlung „kassik mal anders ; sax mal!“. 2021 erhielt François de Ribaupierre für das Stück „A foggy Day in Lockdown Town“ einen Kompositionspreis der „Cologne Jazz Supporters“. 

Volker Heinze - Kontrabass

Volker Heinze studierte Kontrabass an der Hochschule für Musik in Köln u.a. mit Jiggs Wigham und Manfred Schoof. Er lebt und arbeitet seit über 25 Jahren in Köln und begleitete auf Tourneen und zahlreichen Produktionen Musiker wie z.B. Kenny Wheeler, Wolfgang Engstfeld, Charlie Mariano, Dave Liebmann. Konzertreisen führten ihn nach China, Russland und in die USA. Volker Heinze ist Mitglied in den unterschiedlichsten Ensembles die sich musikalisch häufig im Grenzbereich zwischen Jazz und Pop oder auch zwischen Jazz und Folklore bewegen. Ferner arbeitet er als Gastmusiker an der Rheinischen Philharmonie und an den Schauspielhäusern in der Region. Aktuelle Projekte: „CCJO“ (Cologne Contemporary Jazz Orchestra), Andreas Schickentanz Sextett, François de Ribaupierre Trio, Savoha, Four on the Outside. 

Freuen Sie siche auf einen aussergewöhnlichen Abend mit Erstaklassischen Musiker/-innen. Bitte melden Sie sich an. 

Der Eintritt ist FREI(willig)

 

 

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 9. November 2022 20:00